Es ist schon witzig, dass ausgerechnet mein Freund eine geile Türkin kennenlernt, die bei einer Telefonsex-Hotline arbeitet. Er hat sie an der Uni getroffen, als er mich abholen wollte. Ich sah die beiden schon von Weitem. Aus der Entfernung war sie eher unscheinbar und trug ein traditionelles Kopftuch. Als ich näherkam, bemerkte ich ihr hübsches Gesicht. Mit einem Grinsen erzählte mir mein Freund, dass Aileen als geile Türkin bei der Telefonsex-Hotline jobbt. Ich habe das Girl mit den dunklen Augen spontan zu uns nach Hause eingeladen, wo wir uns bei einem Kaffee über unsere Jobs unterhielten.

Wähle:
09005 – 33 81 33 49
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
aus Österreich wähle:
0930 - 78 15 40 11
€ 2,17 / Min aus Österreich
aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 331
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Die Türkinnen machen verrückt

Aileen arbeitet schon etwas länger bei der Hotline. Natürlich würde ihre Familie nichts davon wissen. Für sie wäre es ein guter Weg, ihre sexuellen Bedürfnisse zu erfüllen. Anfangs sei sie ziemlich scheu gewesen. Doch als sie die ersten paar Momente mit ihrem Anrufer verbracht hatte, war aus ihrer schüchternen Zurückhaltung verruchte Verwegenheit geworden. Sie habe gemerkt, dass auch sie sich nach wildem und hemmungslosem Sex sehnte. Und das erste Mal mit einem Kunden wäre ihr unvergesslich geblieben. Am Ende der Session wäre sie unglaublich nass gewesen, und der Mann habe sie eine echt geile Türkin genannt.

Darum lieben heiße Türkinnen Telefonsex

Geile Türkin beim TelefonsexAileen erklärte, dass es ihre Tradition und Kultur verbieten würde, wild ihre Sexualität auszuleben. Das Vögeln mit Männern galt als verwerflich. Heiße Türkinnen liebten daher den Telefonsex. Sie könnten dort ihre Neigungen ganz ungeniert ausleben. Sie wäre zudem ja nicht die einzige geile Türkin, die bei der Hotline jobbte. Fast schon eine kleine Clique gab sich dort den Anrufern hin, die auf heiße Türkinnen standen. Die Männer schätzten die natürliche Geilheit, die sich in der Abstinenz begründete. Heiße Türkinnen könnten schon fast als notgeil bezeichnet werden. Aileen schien beim Erzählen nicht im Geringsten beschämt zu sein. Heiße Türkinnen würden sich nicht verstellen, so verriet sie mir. Vielmehr wären ihre Fantasien schmutzig und kämen in dem Moment zum Vorschein, wo ein Mann das Kopftuch von ihnen nimmt.

Wir haben noch eine Weile geredet, dann ist Aileen gegangen, da ihre Schicht anfing. Mit einem Zwinkern an meinen Freund hat sie ihm vorgeschlagen, sich doch mal eine geile Türkin beim Telefonsex vorzunehmen. Er wäre genau der Typ Mann, den heiße Türkinnen mit Vorliebe vernaschten. Ich muss gestehen, dass ich ein wenig eifersüchtig wurde, als er ihr mit diesem verlangenden Blick nachsah. Bestimmt befriedigt ihn nun bald eine heiße Türkin am Telefon.