Hast Du schon einmal von der ungewöhnlichen Sexpraktik Kunyaza gehört? Hierbei handelt es sich um eine Technik, die aus Ruanda in Afrika stammt. Bei Kunyaza geht es nicht nur darum, einen weiblichen Orgasmus zu erzielen, sondern darüber hinaus auch eine weibliche Ejakulation. Zwei meiner Freundinnen beherrschen die Praktik Kunyaza sehr gut und wenden sie regelmäßig beim Telefonsex an. Erfahrung benötigst Du auf diesem Gebiet nicht, da Dir die Damen alles weitere erklären werden und es Dir praktischerweise demonstrieren. Bei Kunyaza geht es wie gesagt darum, dass Frauen einen Orgasmus erleben und darüber hinaus ejakulieren. Selbstverständlich kommst auch Du auf Deine Kosten. Das Stöhnen der Damen wird sich so sehr erregen, dass auch Du selbst einen Orgasmus spüren wirst. Wenn Du etwas ganz Besonderes erleben möchtest, dann ist Kunyaza eine Praktik, die Du unbedingt ausprobieren solltest. Dabei wird der Sex immer wieder unterbrochen. Leichte Schläge auf die Vagina der Frau erregen ihre Klitoris so sehr, dass eine Ejakulation folgt.

Wähle:
09005 – 99 88 60 10
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
aus Österreich wähle:
0930 - 60 20 61 80
€ 2,17 / Min aus Österreich
aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 022
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Wie funktioniert die Technik Kunyaza?

KunyazaErst einmal solltest Du die Technik von Kunyaza beherrschen. Sobald Du Sie anwenden kannst, gibt es noch viele weitere Möglichkeiten. Beim Telefonsex finden alle Handlungen natürlich in Deiner Fantasie statt. Dennoch wird sich eine knisternde Erotik in Deinem gesamten Körper breit machen. Du wirst Dich beinahe so fühlen, als wärst Du nicht alleine und könntest bei allen Handlungen zuschauen. Meine Freundinnen und ihre Kolleginnen sind sehr Erfahren in Sachen Kunyaza. Nachdem das Vorspiel beendet ist, geht es zur Sache. Du stimulierst die Frau immer mehr, einen Orgasmus darf sie allerdings noch nicht haben. Mit dieser Praktik dauert es allerdings länger, bis sich der Orgasmus einstellt. Die Stimulation unterbrichst Du immer wieder für einige Sekunden. Klopfe leicht auf den Schambereich der Dame. Schon beginnt diese am anderen Ende des Hörers laut zu stöhnen. Du merkst sofort, wie sehr es ihr gefällt. Selbstverständlich ist auch sie dabei behilflich und dehnt ihre Schamlippen. Aufgrund der Vibration, die von den Schlägen erzeugt wird, stellt sich nun ein heftiger Orgasmus ein, aber nicht nur, denn auch eine Ejakulation ist die Folge. Damit Du so viel wie möglich davon erlebst, beschreiben Dir die Frauen sehr genau, wie es durch Kunyaza zum starken Orgasmus kommen und schildern Dir, wie die Ejakulation optisch aussieht.