Wenn Du auf Telefonsex stehst und nach einer Domina suchst, die Dich so richtig hart rannimmt, verärgere sie bloß nicht. Ich bin mit einigen Damen befreundet, die sich am Telefon mit männlichen Sklaven vergnügen, die sie wirklich auf die Palme bringen. Und weißt Du, was diese Damen dann mit den Männern machen? Sie verpassen ihnen einen demütigenden Einlauf als Strafe. Dadurch überlegen Sie sich ein zweites mal ob sie ihrer Herrin widersprechen. Ich konnte mir zuerst unter dem Einlauf als Strafe nichts vorstellen. Dann wurde mir erklärt, dass es sich dabei um eine äußerst herabwürdigende Strafe handelt. Der Sub wird dabei auf die Seite gelegt oder in eine Pose gebracht, durch die leicht der Anus zu erreichen ist. Die Herrin bereitet den Hintern mit Gleitmittel vor und führt anschließend ein Klistier tief in den Arsch ein, bis der Darm erreicht ist. Nun leitet sie entweder durch Gießen oder Pumpen eine Flüssigkeit, meist sauberes Wasser, in den Hintern und bläht somit den Darm extrem auf. Es gibt auch Trockeneinläufe, wie ich festgestellt habe, bei denen eine hohle Blase aus Gummi oder Latex in den Hintern gesteckt und aufgepumpt wird.

Wähle:
09005 – 11 90 10 84
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
aus Österreich wähle:
0930 - 60 20 61 03
€ 2,17 / Min aus Österreich
aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 100
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Heiße Dominas quälen Dich mit einem Strafeinlauf

Einlauf als StrafeDer Strafeinlauf wird von meinen Freundinnen nur benutzt, wenn der Mann sich weigert, ihr zu gehorchen. Kommt es mehrmals vor, dass der Sklave widerspricht, wird er knallhart einem Strafeinlauf unterzogen. Du kannst den Einlauf als Strafe sogar zu Hause durchführen, indem Du Dir ein Klistier besorgst und auf Befehl der Domina dir selbst Wasser in den Darm pumpst. Beliebt sind dabei für Anfänger hohle Butt-Plugs, die das Arschloch sanft dehnen. Das Wasser wird anschließend in das Loch des Plugs gefüllt und mit einem Verschluss dichtgemacht. Solche Plugs halten natürlich besser im Hintern, wenn Du Dich beim Strafeinlauf bewegen musst. Zum Beispiel lässt Iris ihre Männer gerne auf allen Vieren durch den Raum kriechen, wenn der Einlauf als Strafe genutzt wird. Sie will Weicheier wie Dich noch stärker erniedrigen. Durch den intensiven Druck des Wassers in Deinem Darm ist jede Bewegung extrem schmerzhaft und erregend zugleich. Beim Klistiersex wird zudem die Prostata stimuliert, der sogenannte G-Punkt des Mannes, der zu heftigen Orgasmen führt.